Die Bausteine des EnergieWertHauses

Die Bausteine für ein behagliches eigenes Heim

Ein cleveres Energiekonzept, Ökologie, Gesundheit und Sicherheit sind die Bausteine des EnergieWertHauses. Hierbei werden ausschließlich ökologisch und gesundheitlich unbedenkliche und feuerfeste Wandbaustoffe zum Einsatz. Hier haben Sie die Wahl zwischen Porenbeton, Ziegel oder Holz. Auch gemischte Bauweisen sind möglich. So kann man zum Beispiel das Erdgeschoss in Ziegel und das Obergeschoss in Holz realisieren. Luftdicht und wärmebrückenfrei verarbeitet, sinkt der Primärenergiebedarf auf diese Weise auf ein Minimum. Sogar die Anforderungen des KfW-55 Effizienzhauses können ohne große Mehrinvestitionen unterboten werden.

Wir garantieren Ihnen die Bestmögliche staatliche Förderung und unterstützen Sie auch beim Beantragen der Gelder.

Image

Haben Sie Fragen?
Scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren. Wir helfen Ihnen gern weiter!

1. Das EnergieWertHaus – die Hülle

EnergieWertHaus – das ist mehr als ein Wortspiel
Das zukunftsweisende EnergieWertHaus-Konzept steht für eine ganze Reihe entscheidender Vorteile für Mensch und Umwelt:

Das EnergieKonzept

  • Energiesparend
  • Umweltgerecht
  • Ressourcenschonend

Die Häuser von Aktivbau sind energiesparend, werden ressourcenschonend erbaut und sind sowohl beim Bau als auch beim Bewohnen umweltgerecht. Das ist nicht nur gut für Mutter Natur, sondern auch für Ihren Geldbeutel. Schon beim Bau achten wir auf die passende Dämmung, Bauart, Materialien und setzen später geeignete Heizungssysteme und andere Versorgungssysteme ein. Am Ende steht ein Haus, das sogar mehr Energie erzeugen kann, als es verbraucht.

MehrWert: WohlfühlHaus

  • Ökologisch wertvoll
  • Gesund individuell
  • Sicher lebenswert

Aus ökologischen Baustoffen hochwertig erstellt, bleibt es im EnergieWertHaus durch die sehr geringe Wärmeleitfähigkeit der Gebäudehülle im Sommer schön kühl und im Winter wohlig warm. Entsprechend niedrig ist der Energiebedarf. Die rein mineralischen und umweltverträglichen Baumaterialien sorgen zudem für ein gesundes und anti-allergenes Raumklima und schützen ferner vor Elektrosmog und Strahlung.

Auf diese Weise ist Ihr EnergieWertHaus ein Wohlfühlhaus mit persönlichem Charakter und individueller Gestaltung – für viele kommende Generationen.

Image

2. EnergieWertHaus – Die Technik

Zukunftsgerecht mit alternativer Haustechnik

Die Haustechnik des EnergieWertHauses wird genau auf die bauphysikalischen Parameter abgestimmt. Dabei gibt die wärmetechnisch optimierte Gebäudehülle vor, in welchem Maße geheizt werden muss. Dies etwa mit alternativen heimischen Haustechniksystemen wie CO2- neutralen Pelletsheizungen. Optional sind Solaranlagen oder Photovoltaikanlagen, auch mit Speicher, möglich. Daneben bieten sich als Ergänzung Komfort-Be- und Entlüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung an.

So können Bauherren zukunftsgerecht und ökologisch verantwortungsvoll handeln und ganz nebenbei Heizkosten sparen.